Team 10

Teilnehmer*innen

Stefanie Schiller, Marlene Neubert, Elena Marcandella, Jacqueline Gebhard

Unser Projekt

Bei unserem Projekt stellen wir verschiedene Bereiche dar, die sich von allem Überfluss lösen. Wir zeigen eine Gegenüberstellung zwischen Konsum und Minimalismus. Es geht darum sich auf das Wichtigste zu konzentrieren. Unser Titel „Essenz“ basiert darauf, dass man sich durch das Fokussieren auf die für einen wichtigsten Gegenstände über den Kern der eigenen Persöhnlichkeit bewusst wird. Wir haben uns dafür entschieden, eine Person in ihrem privaten Umfeld darzustellen, um dort eine Reduktion der eigenen Besitztümer aus dem Alltag zu verdeutlichen. Da das eigene Zuhause sehr viel über einen Menschen und dessen Identität aussagt, dokumentieren die Fotos Minimalismus und eine bewusstere Lebensweise am Beispiel einer Person. Die inszenierten Objekte neben den Porträts sind jeweils der Schminktisch, der Kleiderschrank und der Kühlschrank unserer Persona. Diese Gegenstände versinnbildlichen sowohl unser Konsumverhalten als auch die Art wie wir uns präsentieren und mit was wir uns identifizieren.

« zurück